Kizomba im La Danza Tanzzentrum Köln

Woher kommt Kizomba?

Kizomba stammt ursprünglich aus Angola, beeinflusst aber auch andere Länder Afrikas, wie den Kongo. Die Musik wird weltweit von jungen Leuten gehört. Der Tanz ist entstanden auf Basis des Semba, aber auch der Passada, Coladeira und Mazurka aus Cabo Verde, der mit traditionellen afrikanischen Rhythmen und moderner europäischer Musik kombiniert wurde. Kizomba bedeutet „Fest, Spielerei, Tanz, Unterhaltung“. Der Tanz Kizomba verbreitete sich über die Immigranten in Lissabon und nun explosionsartig in Europa.

Der angolanische Kizomba wird fein und sinnlich und meistens sehr eng getanzt. Der kapverdische Kizomba unterscheidet sich neben der Sprache durch seinen romantischeren und „beschwingten“ Charakter. Der angolanische sowie der kapverdische Stil sind die beiden vorherrschenden Stile und wurden in Portugal vor allem im Umland der Hauptstadt Lissabon durch Immigranten populär. Kizomba ist seit einigen Jahren auch für die weiße Bevölkerung fester Bestandteil der portugiesischen Kultur.

Was fasziniert an Kizomba?

Es finden sich beim Kizomba Elemente des Tango Argentino wieder, der ja auch seinen Ursprung in Afrika hat. So zeichnet sich dieser Tanz durch Ruhe, guten Führungskontakt und improvisatorische Freiheit aus. Es werden Saidas, Caminadas, Richtungswechsel, Drehungen und Cruzados getanzt. Besonders faszinierend ist der Tanz, weil das Schritttempo durch Verzögerungen und Verdopplungen variiert werden kann. Dieser Tanz gibt Dir Gelegenheit mit gefühlvollen und feinen, aus der Körpermitte geführten, Bewegungen im Einklang mit dem Tanzpartner die Musik zu interpretieren. Auch die Musik und der „bodenständige“ Rhythmus tragen dazu bei, dass dieser Tanz in Europa eine so rasend schnelle Verbreitung findet.

Wir unterscheiden beim Kizomba die Tanzstile:
Passada, der traditionelle Stil, der moderne lebhafte Urban Kiz  und Tarraxinha, der sehr ruhig zu moderner Musik getanzte Stil.

aktuelle Kurse


Aktuelle Kurse

Neue Kizomba Anfänger-Kurse (Level A1):
Dienstag, 19.30 Uhr        ab 17. Oktober (Saal 2, B),
Sonntag, 19.30 Uhr         ab 10. September (Saal 1),

Kizomba-Kurse (ab Level A2, Quereinstieg möglich):
Level A2:       Montag, 19.30 Uhr  ab 25. Sep. (Saal 2, B),
Level M:        Dienstag 20:45 Uhr seit 05. Sep. (Saal 2B),
Level A2/M: Sonntag 18:15 Uhr seit 03. Sep. (Saal 1)

Besuche zum Kennenlernen eine Probestunde. Die aktuellen Kurse findest Du auch unten.

Workshops findest Du hier

A1 Anfänger ohne Vorkenntnisse
A1 Anfänger mit Vorkenntnissen
A1 Mittelstufe
A1 Fortgeschrittene
Wenn Du Vorkenntnisse besitzt, kannst Du jederzeit in einen Kurs Deiner Wahl quer einsteigen.



Infos zu Kizomba

ZURÜCK